Über 300 Euro fürs Türöffnen – Schlüsseldienst Abzocke


Ganz schön teuer der Schlüsseldienst. Bei einem Fall über den auf kn-online.de berichtet wird musste die über 70 Jahre alte Kundin insgesamt 321,90 Euro zahlen. Allein die Anfahrt ohne Öffnen wurde mit 100 Euro berechnet, verringerte sich durch das Öffnen jedoch auf 30 Euro. Jedoch kam dazu dann eine Einsatzpauschale mit 159 Euro. Hier darf gern Abzocke unterstellt werden, schließlich gibt es Urteile, die für ein einfaches Türöffnen zwischen 80 und 150 Euro außerhalb der normalen Arbeitszeit für angemessen erachten wie ein Jurist berichte.

Ein anderes Schlüsseldienst Unternehmen der Stadt nannte als Preis eine Pauschale von 99,50 Euro. Dies ist durchaus angemessen, schließlich dauert die Öffnung der Tür in den meisten Fällen nur wenige Minuten und je nach Fähigkeiten des Mitarbeiters ist die Tür danach sogar nicht mal beschädigt.

Wie kann man sich vor Schlüsseldienst Abzocke wehren bzw. dieser vorbeugen? Tipps hierzu findet man im Blog von hwi-sicherheit.de:

  • Bestehen Sie auf eine Rechnung
  • Besprechen Sie den Preis im Vorfeld per Telefon
  • Aufbohren des Schloßes ist oft nicht nötig, vor allem nicht, wenn die Tür nur zugefallen ist
  • Erkundigen Sie sich am besten schon vorher nach einem guten Schlüsseldienst dessen Nummer Sie im Handy speichern

Erklärungen wie sich der Preis berechnet, bzw. was für Diensleistungen anfallen können wird ebenfalls bei hwi-sicherheit.de erklärt.

https://youtube.com/devicesupport

Die Abzocker: Die Schlüsseldienst-Abzocke



Autor: admin
Datum: 2. Aug 2012 um 11:15 Uhr
Kategorie: Rechnungen + Mahnungen

Hinterlasse einen Kommentar

Auf Grund eines aktuellen Urteils müssen Kommentare (sowie Trackbacks) erst freigeschaltet werden.

Du musst eingeloggt sein um zu kommentieren.