Anonym durch SIM-Kartentausch

Da im Zuge der Vorratsdatenspeicherung auch alle Handydaten, sprich Zeiten von Anrufen und SMS, sowie Positionsdaten und Nummern gespeichert werden, hat sich nun der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung etwas ausgedacht.

Den SIM Karten Tausch

Die Teilnahme an der Tauschbörse ist denkbar einfach: Interessenten schicken eine mit 10 Euro aufgeladene Prepaid-SIM-Karte, die dazugehörige PIN sowie einen frankierten und adressierten Rückumschlag an den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (z.H. Marcus Brauner, Hilgenborn 22, 34593 Knüllwald Remsfeld). Im Gegenzug bekommen sie eine ebenfalls mit 10 Euro aufgeladene Karte mit Rufnummer und PIN zurück. Um die Anonymität bei Tausch zu wahren, werden die Tauschpartner zufällig ausgewählt, der Arbeitskreis zeichnet darüber keine Daten auf.

Da es sich im eine SIM Karte mit begrenztem Guthaben handelt wird hier auch niemand durch jemand anderen in die Schulden gebracht werden. Es gibt also kein finanzielles Risiko.

Problematisch könnte es allerdings werden, wenn sich Kriminelle eine solche SIM Karte beschaffen und man selbst dann auf einmal die Polizei vor der Tür hat weil die, auf den eigenen Namen angemeldete Karte, ür kriminelle Zwecke genutzt wurde. Seine Unschuld zu beweisen sollte aber recht einfach sein.

Laut der Bundesnetzagentur wurden im Jahr 2006 rund 3 Millionen Anfragen von den Behörden nach Kundendaten gestellt.

Update

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat die Aktion nun vorerst eingestellt. Als Gründe wurden „die Sicherheit der Teilnehmen verbessern“ und „die Überwachung noch wirkungsvoller verhindern“ genannt.

Allerdings wird die Aktion von einer anderen Gruppe weitergeührt: daten-speicherung.de

Alternative Ausland

Wenn auch etwas teurer in den Gesprächen, so ist eine ausländische SIM Karte ebenfalls, eine Möglichkeit.

In Irland zB kann man sich eine SIM Karte beschaffen ohne den Ausweis zeigen zu müssen.

Allerdings sind die Gebühren beim Telefonieren recht hoch, zB kostet eine Minute von Irland nach Deutschland beim Anbieter Meteor mal eben 50 Cent. Befindet man sich in Deutschland werden noch Roaming Gebühren oben rauf geschlagen.

Vielleicht trotzdem eine gute Geschäftsidee sowas… einfach hier SIM Karten kaufen und per ebay als anonyme SIM Karten verscherbeln… ich glaube da sollte ich mal drüber nachdenken 😉

About abzocker

Check Also

Sinken die SMS Roaming Preise?

Das SMS grundsätzlich teuer sind ist nichts neues. Auch nicht, dass diese im Ausland noch …

2 comments

  1. Das ist ja mal eine coole Idee, brauche ich nicht, aber wenn, dann melde ich mich 8)

  1. Pingback: 24stunden.de » SIM-Tausch: Keine Beihilfe

Schreibe einen Kommentar