Bußgelder ür Autofahrer werden erhöht

Laut dem Verkehrsminister Tiefensee haben sie keine abschreckende Wirkung mehr auf Autofahrer, da seit 1990 vielfach keine Erhöhung mehr statt fand.

So kostet Handy am Steuer in Zukunft 70 Euro statt wie bisher 40 Euro. Zu schnelles Fahren bei Regen wird um 100% erhöht auf 100 Euro.

Die neuen Bußgelder müssen allerdings erst vom Bundestag und Bundesrat genehmigt werden.

Ich finde dies vollkommen ok. Die beiden Beispiele wie Handy am Steuer und zu schnelles Fahren sind eine Gefährdung ür die anderen Verkehrteilnehmer und sollten demenstsprechend hart bestraft werden.
Inzwischen gibt es genug günstige Handy Auto Freisprechanlagen so dass niemand mehr mit dem Handy am Ohr fahren muss, zur Not kann man immer noch kurz anhalten.

About bob_der_baumeister

Check Also

BooCompany fordert Geld für Verbraucherschutzforum

Soeben habe ich eine ganz dreiste Mail erhalten. Ich werde aufgefordert 150 Euro an BooCompany …

Schreibe einen Kommentar