Datenschutz für Internetnutzer ins Grundgesetz

Dies beantragen die Grünen und wollen bis zum 17. Juni einen Entwurf bereitstellen.

Es geht um eine Antwort auf die Schäubles dieser Welt, die jeden zum Verdächtigen machen wollen

So Renate Künast, Fraktionschefin der Grünen.

Gemeint sind damit mehr Rechte auf Vertraulichkeit im Bezug auf Internetdienste wie zB StudiVZ oder ähnliche Web 2.0 Communities auf denen die Nutzer verstärkt private Informationen preisgeben können.

Der Verbraucher soll bestimmen können welche persönlichen Daten wo verwendet werden und somit soll die informelle Selbstbestimmung verbessert werden.

Das Thema soll auch Bestandteil des Wahlkampfes im nächsten Jahr werden.

About abzocker

Check Also

BooCompany fordert Geld für Verbraucherschutzforum

Soeben habe ich eine ganz dreiste Mail erhalten. Ich werde aufgefordert 150 Euro an BooCompany …

Schreibe einen Kommentar