Geschäftsvorschlag von DELPORT WARD, EDWARD NATHAN & ASSOCIATES

Oh mein Gott… wieder eine Spam Mail mit einem Geschäftsvorschlag bei dem ich Millionen verdienen kann und einfach nur ein Weiterleitungskonto einrichten muss.

Einen Vertrag möchte man mit mir schliessen. Komisch nur, dass der Sender der Nachricht scheinbar ein wenig unterbelichtet ist. Warum sonst würde er an mich als Webmaster einer Anti-Abzock-Seite schreiben.

Doch nicht nur das… er hat auch noch einen 15 Jahre alten Klienten, welcher bereits 18 Jahre gearbeitet hat. Und das Vermögen verfällt nach 3 Jahren, wobei der Betroffene bereits 2003 verstorben ist.

Naja, ich habe einmal geantwortet, mal schaun ob sich die Daten ändern, wo ich scheinbar einen Fehler gefunden habe.

DELPORT WARD,EDWARD NATHAN & ASSOCIATES
SOLICITORS & ADVOCATES
CAPE TOWN
SOUTH AFRICA.
Lieber Herr,

Mein Name ist EDWARD NATHAN Jr, bin ein 56 jähriger Anwalt aus Cape Town,
South Africa.

Einer meiner 15 Jährigen Klienten ,ein Deutscher Namens Gunter Haymann,
welcher über 18 Jahre für eine Diamanten Bergbaufirma ( Debsawna Diamond
Company pty Limited) gearbeitet hat, ist leider im November 2005 in einem
Autounfall verunglückt.Herr. Haymann ist an den Folgen seiner Verletzungen
im Krankenhaus von South Africa verstorben.Aus seiner Tätigkeit als
Bergbauunternehmer und Contractor ist ein ansehnliches Vermögenangewachsen
und betrug bei seinem Ableben rund 14.5 Mio $.

Während der Jahre unserer Zusammenarbeit hat sich ein großes Vertrauen zu
mir gebildet und nach seinem Tode konnte ich sogar seine Prokuristin
anstellen.Todtraurig hat sich bis zum heutigen Tag kein Verwandter oder
Angehöriger gemeldet um das Vermögen zu übernehmen.

Bei uns in South Africa besteht ein Gesetzt , dass Vermögen welche nicht
innert 3 Jahren in Anspruch genommen werden an die Regierungskasse
übergehen.Dies möchte ich mit allen Mitteln verhindern.

Aus diesem Grund habe mich bemüht über eine Security Firma und einem
Sperrkonto ( Safe Deposit Box ) das Vermögen zu sichern damit es nicht an
die Regierung zurückfällt.

Ich suche ferner aus diesem Grund, einen europäischen Partner mit welchem
ich einen Vertrag abschliessen kann und über ihn (Firma, Name, Adresse, Tel,
und Fax etc,) diese Geldtransaktion abwickeln zu können.

Dieser Partner würde für seine Dienste mit 20% Provision belohnt.

Gerne würde ich von ihnen erfahren ob sie an so einem Projekt interessiert
wären? ich werde mich auf eine Rückantwort freuen.

delportward_pienaar@lawyer.com
Herzlichen Dank ,ich würde mich über ihre Koorperation freuen.

Mfg.

EDWARD NATHAN. (Esq.)

Hier meine Mail, welche ich dorthin geschickt habe, man beachte das fett geschriebene.

Sehr geehrter Herr Edwart Nathan,

Ihr Vorschlag klingt interessant, ich würde gerne mehr darüber erfahren.

Scheinbar haben sich einige Fehler eingeschlichen. Ihr Mandant ist
15, hat aber bereits 18 Jahre gearbeitet. Auch ist er 2003
verstorben und nach 3 Jahren erhält die Regierung das Vermögen.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Zufall 

Hier nun die Antwort auf die Mail, welche ich gesendet habe. Schade das sie nicht auf die Namensänderung von Edward auf Edwart hereingefallen sind.

 Sehr geerhter Herr Rainer Zufall,

Vielen Dank für Ihre Antwort und Interesse in meinem Vorgehen.

Wir haben Ihre E-Mail von einer Deutsche Datenbank Website im Internet gefunden während unser Suche nach einer zuverlässigen und anständigen Partner für diese Transaktion.

Es  geht darum für mich als eine Art von Treuhand zu vertreten, ich kann das Geld nicht direkt auf mein Konto einzahlen ( sonst wird  unsere  Regierung  verdächtig  ), und ich möchte auch das Geld nicht an die Regierung überlassen.

Ich   habe  das  Geld  bei  einer  Security  Firma  in  Brussels deponiert, und möchte einfach einen Partner, der als Angehörige des  Verstobens  einen Vertrag von mir erhält, und Anspruch auf das   Geld   macht.   Wir   werden   gegenseitig   den  Vertrag unterschreiben, ich werde den an die Firma Leiten, danach werde ich  ein  Vertreter von mir nach Europa schicken um ein Treffen zu arrangieren.

Sie werden nach eine Vereinbarung mit meinem Vertreter treffen, das  Geld von der Security Firma kassieren, Ihre Anteil nehmen, und  meins  entweder überweisen oder an meinen Vertreter weiter geben.

Ich benötige deshalb diese Information:

Vollname / Firma,

Adresse

Beruf und Alter

Tel. und Fax Nummer.

Mit  dieser  Information  werde  ich  den Vertrag ausmachen und Weiteres werde ich Ihnen mitteilen.

Ich wünsche Ihnen einen schonen Tag.

Mit freundlichen Grüßen.

Edward Nathan. (Esq.)

NOTE: DO YOU SPEAK AND UNDERSTAND ENGLISH?. MY COLLEAGUE IS NOT VERY GOOD IN WRITTEN GERMAN, THAT IS WHY THERE IS AN ERROR IN THE BUSINESS PROPOSAL. PLEASE SEND YOUR TEL # SO THAT WE CAN DISCUSS MORE ON THIS MUTUAL TRANSACTION. 

Ich werde nun noch einmal weiterschreiben, mal schaun was man dort noch so erfahren kann. Ich denke mir mal eine Antwort aus, vielleicht versehen mit einigen Fake-Daten.

About abzocker

Check Also

BooCompany fordert Geld für Verbraucherschutzforum

Soeben habe ich eine ganz dreiste Mail erhalten. Ich werde aufgefordert 150 Euro an BooCompany …

One comment

  1. Dear Sir,

    Thank you for your post in respect of this obvious scam.

    Delport Ward & Pienaar Attorneys have no connection to this person, and we have placed a response on our website at:
    http://www.dwp.co.za/newsflash.htm

    You will also note that in South Africa we do not use the designation „solicitor“. The other attorney firm being scammed is EDWARD NATHAN SONNENBERG (http://www.ens.co.za) – who have NO relation to Delport Ward Pienaar Attorneys (http://www.dwp.co.za).

    We implore on the general public not to respond to these scammers.

    On behalf of Delport Ward & Pienaar I would wish to thank you for your blog post.

    Kind regards.

Schreibe einen Kommentar