mandymaus hasimaus.net – Vorsicht teuer

Berichteten wir kürzlich über Witze2008.de so ist heute eine andere Seite der selben Firma dran: mandymaus.hasimaus.net, moin.hasimaus.net oder einfach www.hasimaus.net.
Auch mandycam.de linkt auf die Seite.

Auf dieser Seite bietet eine gewisse Mandymaus Bilder und Videos von sich an, oder auch ein Treffen vor der Webcam.

Beide Seiten scheinen einer Firma aus Deutschland zu gehören, einer gewissen Payball Payment GmbH.

Das Problem der hasimaus.net ist allerdings, dass diese auf den ersten Anschein gar nicht so schlimm aussieht. Denn es gibt eine Video und Bilder Vorschau. Und sogar einen Chat, der sofort und ohne Anmeldung funktioniert. Natürlich mit getürkten Nachrichten, egal was man antwortet, das Mädel mag dich 😉

Der Vertrag umschliesst 2 Tage Zugang zu der Seite zum Kostenpunkt von 59 Euro. Scheinbar gibt es aber, entgegen dem was sugeriert wird, nur Softerotik und somit versucht sich die Seite scheinbar von Problemen mit pornografischen Inhalten fernzuhalten.

About abzocker

Check Also

BooCompany fordert Geld für Verbraucherschutzforum

Soeben habe ich eine ganz dreiste Mail erhalten. Ich werde aufgefordert 150 Euro an BooCompany …

13 comments

  1. Das System hinter Hasimaus ist relativ Simpel. Ich arbeite bei einer Kanzlei, zwar nur als Gehilfe, dennoch sehe ich genug.

    Hier gilt eine simple Vorgehensweiße, falls man betroffen ist. Zwar empfiehlt es sich durchaus als sinnvoll, auf die EMails zu antworten, und dabei sollte man sich auch an die hier oft verbreiteten Verbraucherzentralen-Musterbriefe etc. halten. Wer allerdings ein bisschen Köpfchen bewahrt, stellt sehr schnell fest, man redet hier mit einem Automaten, nicht mit einem Menschen. Nach einem relativ kurzen eMail-Wechsel von maximal 10 eMails stellt dieser dann den Kontakt ein.

    Also, liebe betroffene, bewahrt einen Kühlen Kopf. Sollte es euch dennoch zu brenzlig werden, es gibt kostengünstige Rechtslageberatungen in jeder Stadt.

  2. Hallo!
    Ich war auch innerhalb der letzten 24 mit 4 verschiedenen (frei erfundenen) User logins auf hasimaus.net und befürchte, da meine ips (verschiedene Einwahl ips) geoggt wurden, daß ich demnächst eie Rechnung (oder derer gar 4?) über 59 Euro erhalten werde.
    Wer kann mich beraten; wie soll ich mich verhalten?
    André aus Berlin

  3. Hi,

    habe e-mails usw von dieser seite bekommen. Habe mich nun im Internet durch mehrere Foren gelesen (3 stunden lesen) Und habe fesgestellt das s wirklich alles nur betrug ist. Also bloß nicht Zahlen sie setzen einen nämlich sehr startk unter druck. Ich habe ihnen ach geschrieben das sie auf so genannten „abzcokerlisten“ sind. Und darauf kam nichts. Man merkt das es vorgefertigte e-mails sind. Denn diese e-mails die ich bekommen habe, habe ich genau in den internet foren gelesen !!
    Diese menschen sind sehr dreist. BLOS NICHT ZAHLEN. Sie nutzen das unwissen der user aus. Ich werde Nicht zahlen. Ich werde hir dann einen schreiben was passiert ist.

    mfg

  4. Hallo !

    Wir die Firma schreibt, ist es deutlich sichtbar das die Seite Geld kostet.
    Und man durch das „akzeptieren der AGb“ akzeptiert das man 59.99 € bezahlt.

    Wie kann ich nun vorgehen das ich das Geld nicht zahlen muss.

  5. Ich habe den selben Fehler begangen, danach hab ich die AGBs gelesen und jetztb habe ich total angst… kann mir jemand helfen BITTE

  6. Habe eben eine Antwort bekommen von denen, ich habe denen gesagt, dass ich noch keine 18 bin usw. ich weiß, dass war ein fehler evtl:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    eine Frage zuerst an Sie. Warum schließen Sie einen Vertrag mit uns, wenn Sie schon im Voraus wissen, dass Sie keine 18 Jahre alt sind ?

    Wir stellen bei der Anmeldung eine Frage nach der Volljährigkeit.

    Sie haben folgendes Geburtsdatum angegeben: [gebDate] Ebenfalls haben Sie durch Setzen des Häkchens die Volljährigkeit bestätigt.
    Haben Sie damit versucht, betrügerisch unsere Dienstleistung zu erschleichen?

    In diesem Fall hätte sich eine ggf. minderjährige Person eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier behalten wir uns die Erstattung einer Strafanzeige wegen Betruges bzw.
    des Computerbetruges nach § 263a StGB vor und werden dementsprechend alle anfallenden Kosten und Auslagen gegen Sie geltend machen.

    Sie sind nicht voll geschäftsfähig, jedoch schon strafmündig, wenn Sie bei der Anmeldung falsche Daten angegeben haben.

    Wenn Sie von vorherein bezweckten, durch Ihre Minderjährigkeit einer Zahlungsverpflichtung zu entgehen, ist Betrug, wenn Sie über Ihres wahres Alter täuschen. Wissen Sie das??

    Das beste wäre, Sie reden darüber mit Ihren Eltern oder Angehörigen, bevor wir rechtliche Schritte gegen Sie einleiten werden.
    Wir erwarten innerhalb der nächsten 3 Tage eine Reaktion Ihrerseits, und werden bis dahin keine weiteren Schritte unternehmen.

    Mit freundlichen Grüßen

    – Support Team –
    Rechtsabteilung

    Payball Payment GmbH
    Mielestrasse 2
    14542 Werder/Havel

    Payball Payment Abrechnungen
    Gerichtsstand: Amtsgericht Potsdam
    USt.-ID: DE231295379
    E-Mail:info@emailpay.de
    Tel: 03327 – 573 0 41
    Fax: 03327 – 573 0 42

    Sieht für mich nach automatisch erstellter Mail aus….

  7. Ich kann euch diesen Thread empfehlen
    http://www.checked4you.de/UNIQ121811941019565/doc137456A
    Um ihn zusammenzufassen:
    Wiederruf hinschicken und dann einfach abwarten und Tee trinken. Falls der Betreiber euch dann verklagen sollte (was bisher in keinem Fall passiert ist) müsste sich irgendein Jurist auch mal die Website anschauen und dabei feststellen das sie gegen mehere Gesetzte verstößt.
    Aber lest am besten selbst. (Is zwar nich unbedingt kurz aber besser als 59.00 € zu bezahlen…)

  8. Ob ihr den AGB zugestimmt habt oder nicht, ihr müsst und solltest dort nicht zahlen.
    MIt eurer IP können die GAR NICHTS anfangen. Klickt die Mails in Spam und gut ist.
    Passiert ist noch niemanden was und wird auch nicht…wie denn auch?

  9. also was muss ich machen damit ich da nichts zahlen muss bin leider drauf rein gefallen, mir wurde der link im schüler vz gegeben und derjenige der den link da reingestelt hatt exestiert nicht mehr, was muss ich machen bitte um hilfe!!

  10. R e c h t s a n w a l t […]
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    […] – 14482 Potsdam

    K u n d e

    E-Mail: […]
    IP: 84.135.203.180
    Provider:*.dip.t-dialin.net

    Potsdam, den 27.08.2008

    Kostenpflichtige Internetnutzung „www.hasimaus.de“

    Sehr geehrte Damen und Herren ,

    vorab wird angezeigt, dass ich die Fa. Payball Payment GmbH, […],
    anwaltlich vertrete. Ordnungsgemässe anwaltliche Vollmacht wird versichert.
    Meine Mandantschaft betreibt die oben benannte Internetadresse, welche nach fachanwaltliches
    (Internet-)Gutachten und durch Gutachten Jugendschutzbeauftragten den vorhandenen Rechtsvorschriften
    völlig entspricht.

    Sie haben – durch nachfolgenden Beleg unter Beweis gestellt – diese kostenpflichtige Dienst genutzt:

    Anmeldung/ Registrierung: 03.08.2008 um 16:07:28
    Ihre E-Mail Adresse mit der Sie sich angemeldet haben: […]
    Ihr E-Mail Provider/Hoster: yahoo.de
    Ihre Anmeldung erfolgt über die IP Nummer: 84.135.203.180
    Name Ihres Providers: *.dip.t-dialin.net

    Die entstandenen Kosten in Höhe von 69,- EUR (incl. 10,- Euro Mahngebühren) – Rechnungsnummer: UVMR-ZBXP
    vom 03.08.2008 haben Sie fristgemäss bislang noch nicht ausgeglichen.

    Ich habe Sie aufzufordern, den Betrag zu 69,- EUR schuldbefreiend innerhalb der nächsten 14 Tage nach Erhalt
    dieser E-Mail auf das nachfolgenden Konto gutzuschreiben:

    Empfänger: […]
    Bank: […]
    Bankleitzahl: […]
    Kontonummer: […]
    Verwendungszweck: UVMR-ZBXP

    Für Überweisungen aus Österreich, Schweiz und anderen Länder der EU.

    Empfänger: […]
    IBAN: […]
    SWIFT-BIC: […]

    Sollte zur vorgegebenen Frist ein Zahlungseingang nicht zu verzeichnen sein, so bin ich ge-
    halten, diese Forderung gerichtlich durchzusetzen.

    Da es wirtschaftlich sinnvoll erscheint, die benannte Rechnung auszugleichen als evtl. Kosten
    eines gerichtlichen Verfahrens von mdt. weiteren 250,00 Euro in Kauf zu nehmen, wird dringend
    zur Zahlung geraten.
    Einwand zur Nutzung durch Minderjährige etc. wird nicht anerkannt.

    Bei Nichtzahlung bleiben Entscheidungen über evtl. strafrechtliche Massnahmen vorbehalten.
    Sollte Ihre Zahlung sich mit diesem Schreiben überschneiden, so ist vorliegendes Schreiben gegenstandlos.

    Mit freundlichen Grüßen

    […]
    Rechtsanwalt

    mir ist das heir passirt und ich habe totale angst weil ich noch 15 bin und somit noch minderjehrig

    Editiert von Admin, pers. Daten entfernt

  11. bernd am grill download

    Minderjährig ist dein Vorteil.
    Wenn die alle deine Daten haben, sprich du das Schreiben per Post bekommen hast, dann einfach deine Eltern einen Widerruf (siehe im Menü „Was Tun“) schicken das sie dem Vertrag nicht zustimmen, direkt an den Anwalt und an die Firmenadresse.
    Damit ist die Sache gegessen, du bist 15, sprich die können dir nichts.

    Haben sie nur deine eMail Adresse kann dir die Sache eigentlich ganz egal sein.

  12. Also ich hab mich jetzt auch auf meherern Foren schlau gemacht und dabei enddeckt das es sich um eine Betrügerfirma handelt die auch andere dieser Websites ins Netz gesetzt hat ! und wie auch user vor mir berichteten Handelt es sich hierbei um einen ich sag mal bot der euch die nachrichten zukommen lässt ! kein normaler anwalt schreibt um 4 Uhr morgens eine Mail 😉 Also ganz getrost zurücklehnen und AUF KEINEN FALL ZAHLEN !!!

  13. Hallo Leutz

    ich kann jedem nur eindringlich Raten nicht zu zahlen. Leider bin ich auch durch einen dummen Zufall (Nachricht über ICQ vom Bekannten) auf diese Website gestoßen.
    Und prompt kam die Rechnung. Auf meine Mails kamen immer nur Standartantworten die ich bereits öfters im Netz schon lesen konnte zurück.
    Daraufhin habe ich ein wenig genauer recherchieert und bin da auch ein paar sehr brisante details gestoßen (Stasi, schwere vorsätzlicher Betrug, Urkundenfälschung etc.)
    Diesbezüglich habe ich ein Verfahren beim Staatsanwalt eingereicht und nun von deren Seite eine Antwort bekommen das dies am Oberstaatsanwalt in Cottbus weitergeleitet wurde.
    Ich rechne mit einem Verfahrensbeginn für den Frühling 2009.
    Achja auch wenn eine Mail vom beauftragten Rechtsanwalt kommt sollte man sich hier nicht von einschüchtern lassen, da dieser seine Finger hier mit im Spiel hat und an der Abzocke beteiligt ist.
    Bei Fragen und für Hilfe stehe ich gerne weiter zur Verfügung.
    Gruß
    Michael

Schreibe einen Kommentar